Bundesliga-Feeling in der Oberpfalzhalle Schwandorf

Die Herren der SG Naabtal haben am Sonntag um 16 Uhr die dritte Mannschaft des Bundesligisten HC Erlangen zu Gast in der Oberpfalzhalle Schwandorf. Die U21 der Mittelfranken steht am zweiten Tabellenplatz der Bezirksoberliga und ist gespickt mit gut ausgebildeten Talenten, die sich für höhere Aufgaben in der dritten Liga oder gar der Bundesliga empfehlen wollen. Keine leichte Aufgabe also für die Naabtaler. Zudem fällt aus privaten Gründen der Goalgetter Dominik Weh aus. Aber Bange machen gilt nicht für die Mannschaft von Naabtal-Trainer Christian Wagner. Aus einer sicheren Abwehr heraus will man schnell nach vorne spielen und so sein Glück versuchen. Aber auch das Rückzugsverhalten muss stimmen, will man die überfallartigen Angriffe der Erlangener mit Ihrem Bundesliga-erfahrenen Spielmacher Tobias Wannemacher Paroli bieten. Da für das leibliche Wohl gesorgt ist, können sich die Handball-Fans der Region auf einen schönen Sonntag-Nachmittag freuen.